Vorlesefest am Heisenberg-Gymnasium

Von Hl | 09. Dezember 2018

Am 26. November begeistern 20 Vorleserinnen und Vorleser aus den Jahrgängen 5 und 6 ihr aufmerksames Publikum.

Amelie Pernak, Christopher Schmitz, Lisa-Marie Overbeck, Luisa Ströbel, Julia Heilmann, Juliana Milde, Max Waskönig, Merle Becker, Sarah Nitzbon und Smilla Rohwedder, die Klassensieger im 5. Jahrgang, lesen so gut, dass die Jury in diesem Jahr zum ersten Mal zwei erste Plätze vergibt: Merle Becker und Christopher Schmitz erhalten eine Urkunde als Jahrgangssieger. 

In diesem Jahr führt der Börsenverein des Deutschen Buchhandels den bundesweiten Vorlesewettbewerb für 6. Klassen zum 60. Mal durch und das Heisenberg-Gymnasium ist dabei: mit Elias Tiedemann, Jonas Randel, Jonna Harloff, Madleen Crosby, Merle Bartylla, Oda Streck, Philip Hoeft, Selin Karakaya, Svea Kibbel und Till Mantey.

Nachdem unsere Vorlesetalente ihre vorbereiteten und unbekannten Texte sicher und souverän vorgelesen haben, steht fest, dass wir in diesem Jahr außergewöhnlich viele gute und sehr gute Vorträge gehört haben. Deshalb braucht die Jury aus jugendlichen und erwachsenen Experten auch lange für ihre Entscheidung: Oda Streck ist die Siegerin im 6. Jahrgang und wird unsere Schule im Frühjahr 2019 beim Bezirksentscheid würdig vertreten.

Mit großem Applaus und einem Buchgeschenk für jeden Vorleser geht unser Vorlesefest in diesem Jahr zu Ende. Aber wir freuen uns schon auf den Vorlesewettbewerb im nächsten Jahr, denn: „60 Jahre Vorlesen und kein Ende!“ …