TUSCH

Das Heisenberg-Gymnasium als tusch-Partner von 2022-2025!

Das Heisenberg-Gymnasium Hamburg wurde in der 10. Staffel des tusch-Programms (Theater und Schule) ausgewählt, von 2022 bis 2025 mit dem Deutschen Schauspielhaus Hamburg zu kooperieren. 
Tusch soll unser Schulprofil deutlich prägen und die Fachbereiche Künste und Gesellschaft stärker miteinander verbinden, weil kulturelle Bildung eine Grundbedingung für eine gelingende Bildungsbiografie aller Schülerinnen und Schüler ist.

In diesem Zeitraum erarbeiten Theatermacher und Pädagogen gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern Projekte rund ums Theater. Das tusch-Programm will die Zuschaukunst lehren, Spielfreude wecken, Kreativität und Sozialkompetenz stärken. Es ermöglicht Einblicke in einen Kunstbetrieb, der berufliche Perspektiven bietet, neues Wissen und fachliches Können vermittelt. Die Kooperationspartner erkunden wechselseitig Schule und Theater, entdecken neue Orte und Formen zum Spielen, Lernen und Lehren.


tusch-Eröffnung

Ein ganz besonderer Tag für die Schulgemeinschaft:

Mit einem Tusch wurde am 28. September 2022 die dreijährige Kooperation „Theater und Schule“ zwischen dem Deutschen Schauspielhaus Hamburg und dem Heisenberg Gymnasium eröffnet. Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 und 9 konnten an diesem Tag die Vielfalt theatraler Gestaltungsmöglichkeiten in sieben verschiedenen Werkstätten entdecken. Digitales, Licht, Maske, Musik, Kostüm, Sprache und  Tanz im Theater werden auch künftig den Horizont für unsere Darsteller und unser Publikum erweitern.

Lasst euch von tusch begeistern und überraschen!

tusch_banner.png